seit anfang letzten jahres kommen mehrmals im monat lkws mit grossen kisten zum braunschweiger fotostudio. ihre mission: nachschub für die diversen 360 grad anlagen.

2017 fängt genau so an wie 2016 endete – mit volldampf. eigentlich untypisch für die werbezunft aber auf keinen fall unerfreulich. der im studio vertretene branchenmix könnte vielseitiger nicht sein. heute könnte es so gemütlich werden – wenn da nicht die herausforderung der datenübergabe und der enge zeitplan im studio shooting ordner wären. die bereits erfolgte anlieferung der nächsten paletten in sachen autoteile zur 360 grad fotografie für den nächsten tag lassen auch nicht so wirklich langeweile und entspannnung aufkommen.
seit mehreren jahren schon werden die welcon betten in braunschweig fotografiert – jedesmal eine himmlische challenge. moderne boxspringbetten zum vertrieb in online shops und dem großen a..
noch während des shootings beginnen die jungs ( und 1 mädel ) von doctor clip mit dem feintuning und der abgesprochenen bearbeitung und den composings. in der studio eigenen bildbearbeitung – doctor clip – werden pro quartal mehrere tausend einzelfotos angepasst, optimiert aufbereitet und den entsprechenden kunden auf den eigenen load servern zum download zur verfügung gestellt.

 

der blog soll leben!

aufmerksamen betrachtern mag der sprung vom dezember 2015 bis zum januar 2017 aufgefallen sein. recht haben sie – der blog lag brach.
nachdem das rekordjahr 2016 alle resourcen in der fotografie gbündelt hat, soll in 2017 der keppel-blog wieder zum leben erweckt werden.  erfreulich viele nachfragen zum verbleib und der aktualisierung desselben taten ihr übriges dazu.
das erste fotoshooting in ’17 steht ganz im zeichen eines trendigen berliner labels. inzwischen werden jeden monat im studio mehrere kollektionen oder zumindest teile davon für online shops in der ganzen republik fotografiert.
im zweiten step folgt dann die digitale aufbereitung der daten in der studio eigenen bildbearbeitungs unit doctor clip.

noch beherbergen mehrere große kartons die komplette kollektion der cocaine cowboys. das berliner kultlabel bekommt alles neu – scharf geschossen im braunschweiger fotostudio hanno keppel.
qualitativ wertig kommen die shirts daher, die hoodies fett und flauschig und die badges sehen ja wohl mal so richtig crank aus – am stoff haben die jungs sicher nicht gespart.
das wäre auch falsch – bei der namensgebung….

Model Filiz ist schon lange bei casting38 – einige Fotoshootings in Braunschweig und Umgebung hat sie schon in ihrer Vita. Für Kaufhausplakate, Fitnessstudios oder Softwareentwickler stand sie schon vor der Linse des braunschweiger Fotografen – man ist gut aufeinander eingespielt.
Als Filiz schwanger war kam die Idee auf, die Schwangerschaft fotografisch zu begleiten. Gesagt getan – 5 mal insgesamt wurde im cube im braunschweiger Fotostudio fotografiert. Die Klamotten entsprangen der umfangreichen Requisite des Fotografen und wurden vor dem ersten Fotojob auf ihre Dehnbarkeit hin getestet – mit Erfolg. So entstand diese lustige Fotoserie auf der im sechsten Schritte der stolze Papa nebst Neugeborenem zu sehen ist – Gratulation!

Modelshooting mal anders – bisher wurden ausschliesslich menschliche Models für das Herzogin Elisabeth Hospital vom braunschweiger Fotografen fotografiert. Zum Jahreswechsel hin wird nun auch damit begonnen den menschlichen Körper unterstützende Produkte zu fotografieren.
Die Schwierigkeit für Fotografen im medizinischen Sektor ist seit eh her die Symbiose aus Ästhetik und Anwendung- bei transparenten Kunststoff Modellen hält sich Form und Funktion allerdings noch die Waage. In der Studio eigenen Bildbearbeitung wird nach der eigentlichen Produktfotografie mit der Bildbearbeitung begonnen, um teilweise schlecht sichtbare Details optisch unauffällig hervorzuheben.

 

Das thüringer Unternehmen alsecco, Spezialist in Sachen Wärmedämmverbundsysteme und Fassdenaufbau, wird seit nunmehr 20 jahren vom braunschweiger Architekturfotografen Hanno Keppel betreut. In den frühen neunziger Jahren noch ganz klassisch mit Fachkamera und Planfimkassetten.
Heute arbeitet man mit high end Digitalsystemen und speziellen Objektiven für die Architekturfotografie und anschliessender Bildbearbeitung. Hochkontrast Fotografie ist das Stichwort. Die studio-eigene Bildbearbeitung erstellt aus ca 10 Einzelaufnahmen ein Masterfoto welches dann in Sachen Kontrast und Detail optimiert wird – mehr ist nach heutigem Stand der Technik nicht möglich.
Die aktuelle Reise nach Gerstungen, dem Hauptquartier der alsecco, diente allerdings nicht der Architektur-Fotografie sondern der Erstellungen emotionaler Mitarbeiter Portraits. Sämtliche Bereiche waren an diesem langen Shooting Tag vertreten. Von der Marketing Abteilung über den Vertrieb bis hin zur Geschäftsleitung – jeder Verantwortliche wurde lebendig und kompetent portraitiert.
Die bald folgende Jahresaussendiensttagung soll erster Präsentationspunkt der Werke des braunschweiger Fotografen sein.


Nächste Seite »